Philosophie

 

Für uns ist keine Anforderung zu groß oder zu klein – wir sind in zahlreichen Branchen mit umfassendem Know-How und langjähriger Erfahrung vertreten.
Technik, Präzision und Leidenschaft – das ist es, was uns „bewegt“. Flexibilität sehen wir dabei als wichtigen Bestandteil unserer Arbeit an, denn individuelle Lösungen sind unsere Spezialität. Zuverlässigkeit ist für uns selbstverständlich und Kompetenz bedeutet, unsere langjährige Erfahrung und unser breites Wissen in hocheffiziente Lösungen umzusetzen.

Ob beim Messerschleifen, der Produktion von Triebwerkskomponenten oder der Herstellung von CD-Rohlingen – indirekt findet man die Steuerungstechnik überall: bei der maschinellen Fertigung von Produkten, die aus dem Alltag nicht mehr wegzudenken sind. So werden beim Autofahren die Motoren von hochpräzisen Einspritzpumpen zuverlässig mit Kraftstoff versorgt und Garnspinnereien können mithilfe modernster Automatisierungstechnik höchstflexibel die unterschiedlichsten Garne spinnen, welche die Textilien zuverlässig zusammenhalten.

Wir sagen den Maschinen, wie sie sich zu bewegen haben, damit die Produkte am Ende vollkommen sind. Für uns bedeutet Steuerungstechnik, verschiedenste Kräfte mit Fingerspitzengefühl punktgenau zu lenken. Erst wenn alle Abläufe perfekt koordiniert sind und die Maschine einwandfrei läuft – dann sind wir zufrieden. Denn wie heißt es so schön: Ein kluger Kopf kann viel bewegen.

Von der Konstruktion über die Entwicklung, den Schaltschrankbau und die Programmierung bis hin zur Inbetriebnahme – wir beherrschen unser Handwerk aus dem „ff“ und sind in den verschiedensten Branchen zuhause. Auf Wunsch schulen wir Ihr Personal an den von uns gelieferten Anlagen und erläutern die Handhabung der Maschine. Auch nach Abschluss eines Projektes betreuen wir unsere Kunden weiter – kleine Programmänderungen sowie Ferndiagnosen und Fernwartung können schnell und unkompliziert durchgeführt werden.

Geschichte

2007 Übernahme des Betriebes durch Herrn Matthias Mok, der seit 1997 im Unternehmen tätig ist.

1992 Übernahme des Betriebes durch Herrn Dietrich Martmüller. In den folgenden Jahren verlagerte sich das Leistungsspektrum hin zu den elektronischen Steuerungen. Es wurden komplette Steuerungsanlagen für CNC-gesteuerte Werkzeugmaschinen (Schleif- Dreh- und Wälzfräsmaschinen) konstruiert, aufgebaut, installiert und in Betrieb genommen. Ein weiterer Schwerpunkt entwickelte sich auf dem Gebiet der Fördertechnik. Auch hier wurden komplette Steuerungsanlagen konstruiert und weltweit geliefert.

1989 Eintragung in das Handelsregister des Amtsgerichtes Esslingen als Hans Spaeth GmbH.

1961 Gründung eines Ingenieurbüros durch Hans Spaeth in der Kollwitzstraße in Esslingen. Der Tätigkeitsschwerpunkt lag damals auf dem Schaltschrankbau. Es wurden Steuerungen für die Lebensmittelindustrie und Schaltanlagen für Energieversorger (damals die Neckarwerke) aufgebaut und verdrahtet.